gotha.de - :: Projekte :: 2020 :: 2020: Restaurierung des Triebwagens Gotha T1

2020: Restaurierung des Triebwagens Gotha T1

2020: Restaurierung des Triebwagens Gotha T1, Foto: IG Hirzbergbahn e. V.
Restaurierung des Triebwagens Gotha T1, Foto: IG Hirzbergbahn e. V.

Im Jahr 1934 in Gotha von fleißigen Arbeitern im Gothaer Waggonbau gefertigt, ist vor einigen Jahren der Dieseltriebwagen T1 nach Gotha heimgekehrt.

Ein rühriger Verein von Bahnfreunden kümmert sich liebevoll um die zeitraubende und geldfressende Restaurierung. Doch die Männer und Frauen kommen gut voran und konnten ihren Wagen bereits mehrfach schon auf den Schienen präsentieren.

Um die Fertigstellung zu erreichen fehlen noch 5.000 €. Für Gotha, eine Stadt, die nicht sofort wie Wolfsburg mit VW oder Ingolstadt mit AUDI, ein Fahrzeug als Erkennungszeichnen besitzt, ist der Triebwagen eine besondere technische Leistung.

Er erinnert an den Bau der legendären Gotha-Wagen im Straßenbahnbau, der vielen Menschen bis heute in Erinnerung ist.

Höhe der Fördersumme: 5.000 €