gotha.de - :: Presse & Publikationen :: Pressemitteilungen

Pressemitteilungen Detail

28.05.2018 - Chanson-Abend im Ekhof-Theater

Zu Ehren von Barbara der "Grande Dame de la Chanson" findet am 15.06.2018, 20 Uhr erstmals einen Chanson-Abend im Ekhof-Theater statt.

Zu erleben sind die bekannte Schauspielerin und Sängerin Bärbel Röhl, sie ist bekannt aus Serien wie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", "Hinter Gittern" oder auch "In aller Freundschaft", wo sie mit ihrer Nichte Henriette Richter-Röhl zu sehen war. Derzeit ist sie im Theater des Westens Berlin in "Sister act" zu sehen. Mit ihrer leicht rauen Stimme singt sie Chansons, so wie sie nur von französischen Interpreten zu hören sind. Außerdem dabei sind Tobias Morgenstern am Flügel und Akkordeon und Wolfgang Musick am Bass, beide bekannt aus der Gruppe L’art de Passage.

Tobias Morgenstern ist ein weltbekannter aus Dresden stammender Musiker. Er studierte Akkordeon und Komposition in Weimar. 1987 gründete er die Gruppe L’art de Passage und bekam die Auszeichnung "Musiker des Jahres" in der Kategorie Weltmusik. Er stand schon unter anderem gemeinsam mit Gerhard Schöne, Reinhard Mey und Rio Reiser auf der Bühne. Wolfgang Musick ist ebenfalls Mitglied der Gruppe L’art de Passage. Er ist erfahrener Jazz-Bassist und gehörte in der DDR zum Quintett um Axel Donner, spielte im Conrad Bauer Quartett mit Uwe Kropinski und Peter Gröning und arbeitete mit Uschi Brüning und Günther Fischer.

Die Zuschauer erwartet das Programm Lilly Passion, ein szenischer Liederabend, leidenschaftlich, zweifelnd, temperamentvoll, augenzwinkernd – einfach bezaubernd.

Karten für diesen Abend sind zum Preis von 20,- € in der Tourist-Information Gotha, im Presseshop der TA/TLZ oder unter www.Ticketshop-thueringen.de erhältlich.

Spender der Kulturstiftung Gotha können Karten zum Preis von 15,- € unter Tel. 03621/222-246 bei Geschäftsführerin Daniela Gratz reservieren.