gotha.de - :: Projekte :: 2017 :: 2017: Restaurierung des "Romano Saxonica"

2017: Restaurierung des "Romano Saxonica"

2017: Restaurierung des "Romano Saxonica"
2017: Restaurierung des "Romano Saxonica"

Kulturstiftung Gotha restauriert Romano Saxonica

In den zwanzig Jahren ihres Bestehens hat die Kulturstiftung Gotha immer wieder den Ankauf und die Restaurierung historischer Buchwerke unterstützt. Mindestens zehn der insgesamt rund einhundert Projekte der letzten Jahre waren Bücher.

Dem Stadtarchiv Gotha gelang mit Hilfe von Spendern 2014 der Ankauf eines der be-deutendsten juristischen Werke des 16. Jahrhunderts. Es handelt sich dabei um ein "Romano Saxonica" von 1663, der sich laut der Prägung auf dem Einband, der Einträ-ge und des Stempels, einst in der Handbibliothek des Gothaer Stadtrates befunden hat. Das Buch ist eine Abfassung von Rechtsverordnungen des Kurfürsten August von Sachsen. Der Autor ist Benedict Carpzov der Jüngere (1595-1666), ein Jurist am Dresdner Hof. Über seinen Vater Benedict Carpzov den Älteren ist eine Verbindung nach Gotha herzustellen.

Die Restaurierung des "Romano Saxonica" und erstmals auch die Digitalisierung des Werkes werden mit 2.000 € gefördert.


Höhe der Fördersumme: 2.000,00 €