gotha.de - :: Projekte :: 2001 - 2005 :: 2001: Restaurierung der Studnitzpyramide

2001: Restaurierung der Studnitzpyramide

Studnitzpyramide in Gotha
Studnitzpyramide in Gotha

Schon um 1770 ließ Hans Adam von Studnitz, Oberhofmarschall und Theaterintendant zu Zeiten Conrad Ekhofs, diese in Europa einmalige Begräbnisstätte in seinem Garten erbauen. Es handelt sich um eine offene Grabpyramide.
Da die Pyramide und die sie umgebende Bruchsteinmauer dringend sanierungs- und restaurierungsbedürftig waren und es sich bei diesem Komplex um ein bedeutendes Kulturdenkmal handelt, entschieden sich die Gremien der KULTURSTIFTUNG GOTHA zur Förderung des Projektes im Jahre 2000.


Höhe der Fördersumme:
120.000,00 DM