gotha.de - :: Presse & Publikationen :: Pressemitteilungen

Pressemitteilungen Detail

21.06.2016 - Hilfe für die Fenster, die aus dem Rahmen fallen!

19. Ausgabe der Spenderzeitung "Friedenskuss" ist erschienen

In diesen Tagen ist die neueste Ausgabe des "Friedenkuss", der Zeitschrift der Kulturstiftung Gotha erschienen. Es handelt sich dabei schon um die 19. Ausgabe der beliebten Stifterzeitschrift. Sie ist ab sofort kostenfrei an den Infotheken der Rathäuser und in der Touristinformation Gotha erhältlich.

Alle Mitglieder, Förderer und Spender der Kulturstiftung Gotha wird die Zeitschrift kostenfrei zugeschickt. Ziel dieser zweimal jährlich erscheinenden Publikation ist, Projekte vorzustellen und weitere Mittel dafür einzuwerben, aber auch die Information interessierter Bürger über wichtige kulturelle Projekte der Stadt Gotha.

Titelthema ist in dieser Ausgabe die Sanierung der denkmalgeschützten Fenster im Teeschlösschen, denn diese sind das Leitprojekt für das Jahr 2017. Die Sanierung der denkmalgeschützten neogotischen Fenster im Teeschlösschen kostet 30.000 €. Die Stadt Gotha als Eigentümerin und die Stadtkirchengemeinde werden 20.000 € aufbringen, so dass unsere Stiftung mit einem Förderbetrag von 10.000 € die Sanierung vollenden wird.

Traditionell wird in der Juni-Ausgabe des Friedenskusses auch das Stifterwochenende nochmals mit vielen tollen Bildern in Erinnerung gerufen.

Weitere Beiträge informieren über die Beschlüsse der Mitglieder der Kulturstiftung Gotha über weitere Förderprojekte für das Jahr 2017.
Ein Resümee über die Lucas Cranach Ausstellung in Moskau, wo im Puschkin Museum u.a. 23 Cranach Gemälde aus Gotha präsentiert worden sind.

Wir berichten über ein großartiges Vermächtnis für die Kulturstiftung Gotha und wir laden zum Eröffnungskonzert auf der restaurierter Schlossorgel auf Schloss Friedenstein am 01.09.2016, um 17.00 Uhr und zum internationalen Fahnenschwingertreffen in Gotha an Pfingsten in 2017 ein.

Wenn auch Sie etwas für ihre Stadt tun wollen, spenden Sie bitte. Auch kleine Beträge kommen direkt Kunst und Kultur in Gotha zu Gute:

Kulturstiftung Gotha
BIC HELADEF1GTH
IBAN DE26 820 520 20 0750 013 729
Kreissparkasse Gotha

Die Zeitschrift wird selbstverständlich nicht aus den Spendeneinnahmen der Stiftung finanziert, sondern immer mittels einer Anzeige und dem Sponsoring des Versands.
Gern werden auch Sponsoring Angebote für die Finanzierung der nächsten Ausgabe des Friedenskusses im November 2016 angenommen.