gotha.de - :: Presse & Publikationen :: Pressemitteilungen

Pressemitteilungen Detail

19.05.2016 - 20 Jahre Kulturstiftung: Konzert auf restaurierter Schlosskirchenorgel

Im Jahre 1995 gegründet, nahmen die Gremien der Kulturstiftung Gotha im Jahr 1996 ihre Fördertätigkeit auf, so dass wir 2016 auf zwanzig Jahre Projektarbeit blicken. Wohl eines der größten und klingendsten Projekte in zwei Jahrzehnten war die Restaurierung der Orgel in der Schlosskirche Gotha. Dem Aufruf "Wenn eine Orgel auf dem letzten Loch pfeift..." sind unzählige Stifter gefolgt, so dass wir 25.000 € zur Restaurierung beitragen konnten.

Gothas Ehrenbürger Dr. Edgar Jannott, Vorsitzender unseres Stiftungsbeirates war so fasziniert vom Projekt in seiner Taufkirche, dass er anlässlich seines Geburtstages um Spenden bat und den unglaublichen Betrag von 40.000 € einwarb. Damit konnten wir insgesamt 65.000 € zur Gesamtrestaurierung von 150.000 € beitragen. Es war unglaublich, welche Ideen es gab.

Unser Stifter Matthias Hey machte Führungen und sammelte Geld, unser Kurator Dr. Wolfgang Steguweit und der Stiftungsvorsitzende Knut Kreuch luden zu einer Buchlesung ein und das Geld ging an die Stiftung.

Ein Thüringer Orgelbaubetrieb hat der alten Orgel der Schlosskirche von Herzog Ernst dem Frommen wieder Klang verliehen, so dass am 1. September 2016 Kirchenmusikdirektor Uthmar Scheidig in vollem Klang seine legendäre Hymnen-Improvisation spielen kann. Herzliche Einladung an alle Freunde der Stiftung.

Termin: 1. September 2016, 17.00 Uhr